2000

 

Im Jänner veranstaltet die Liederszene eine Konzertreihe mit dem Bozner Liedermacher Stefan Winkler. Die Produktion ist aufwändig, die Musiker erstklassig. Trotzdem finden sich nicht sehr viele Leute im Publikum. Im April holt die Liederszene das Kult-Musical „The Rocky Horror Show“ nach Bozen. Der Auftritt ist bald ausverkauft; die Londoner Bühne kommt deshalb wenige Monate später noch einmal nach Südtirol. Im Juni übersiedelt das „School’s Out Open Air“ in die Stadthalle in der Reschenstraße und wird zum „School’s Out Festival“. „Goldfinger“ aus den Vereinigten Staaten präsentieren eine Rockshow par excellance. Zwölf Bands spielen im Vorprogramm. Während die erste Ausgabe am Waltherplatz bei freiem Eintritt war, müssen sich die Fans nun daran gewöhnen, für den Eintritt auch zu bezahlen. Immerhin 1800 Zuschauer kommen in die Stadthalle.